März

Jetzt teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

Benannt wurde der März nach dem römischen Kriegsgott Mars, danach nannten sie ihn Martius.
Auch diese Namen bekam er: Lenz, Frühlingsmonat uns Lenzmond.
Die Geburtsblume für den März, ist die Narzisse uns sie sagt folgendes aus: Neubeginn, Mut und die unstillbare Liebe zu sich selbst.

Voller Sehnsucht wirst du schon erwartet, nach all diesem Schnee und dieser Kälte. Natürlich hatte auch diese Zeit etwas Schönes, doch nun ist es genug, nun wollen wir den Frühling begrüßen.

Ob Menschen oder Tiere, auch die Natur, alle sehnen sich nach Sonne, Wärme und den bunten Farben des Frühlings. All das bring uns der März, auch das die Tage wieder länger werden, erfreut unsere Herzen.

Es ist doch wunderschön anzusehen, wie sich alles streckt und regt. An einigen Sträucher und Bäumen, kommen schon die ersten jungen Blätter hervor.

Die Forsythien mit den schönen gelben Blüten erfreuen unsere Herzen und läuten den Frühling ein. Das Weidenkätzchen gesellt sich gleich dazu.

Krokus, Primeln, Alpenveilchen sowie Tulpen und noch einige Frühblüher zeigen uns ihre schönsten Blumenkleider. Stolz stehen sie in den Wiesen und freuen sich schon auf all ihre Besucher.

Die ersten Bienen kommen schon angeflogen, wollen sich an den frischen Nektar laben. Immer unruhiger wird es auf den Wiesen und in der Luft, viele Käfer schlüpfen aus ihren Verstecken hervor.

Lautes piepsen ist aus den Bäumen zu hören, die Vöglein sind schon sehr aufgeregt, sie wollen sie sich doch einen liebenden Partner für dieses Jahr suchen.

Für uns Menschen ist nun schon einiges zu tun, viele  können es nicht mehr erwarten um im Garten etwas zu arbeiten.

Der März hat das Tor zur Lebensfreude aufgemacht, was hier zu sehen ist, ist pure Lebenslust.

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
Liselotte

Liselotte

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest. Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Dezember

Der letzte Monat im Jahr hat nun Einzug gehalten wie jedes Jahr, für die einen kommt er zu bald und für andere dauerte dieses Jahr

Print Friendly, PDF & Email

November

Leise und still legt sich der graue und undurchsichtige Nebel über das Land, wie von einem Schleier werden Wiesen, Felder und Wälder eingehüllt. Mystisch und

Print Friendly, PDF & Email

Oktober

    Der September ist nun zu Ende, der Herbst ist in das Land gezogen. Nun lässt es sich nicht mehr leugnen, der Sommer und

Print Friendly, PDF & Email

September

  Der Sommer geht nun zu Ende, der Herbst kam mit schleichenden Schritten über Nacht. Die Einen sind traurig das der Sommer so schnell vorüber war

Print Friendly, PDF & Email

August

  Der August hat einen stolzen Namen, wurde er doch schon 8 v. Chr. nach dem Kaiser Augustus benannt. Gibt man ihn jedoch auch folgende Namen:

Print Friendly, PDF & Email

Juli

 Hurra, hurra der Juli ist nun da, das rufen viele Schulkinder dem Juli entgegen. Die Sommerferien beginnen nun, die Schulsachen werden  beiseitegelegt und nun wird

Print Friendly, PDF & Email
Translate »

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte