Loslassen

Jetzt teilen
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

Du musst loslassen, wird so oft gesagt, loslassen, das ist oft leicht gesagt.

Wenn dein Kind selbstständig wird, in die weite Welt es zieht, da musst du es loslassen. Das geht noch leichter, weiß du doch es kommt ja wieder.

Doch verlierst du einen Menschen für immer, den du geliebt und du weißt er kommt nie wieder. Auch da heißt es  „loslassen“, lass ihn doch los, lass ihn ruhen.

Natürlich sind die Worte richtig, natürlich sollte es so sein. Dein Leben geht ja weiter und du hast nur eins.

Loslassen ist es Mut, ist es egoistisch, ist es Selbstschutz, aus welchen  dieser Gründe du es auch  schaffst, jeder muss es für sich selber wissen.

Doch oft ist die Sehnsucht nach diesen Menschen zu groß, du schaffst es nicht, du kannst es nicht. Du glaubst wenn du ihn loslässt, vergisst du ihn.

Jedoch die Zeit wird kommen, wenn du bereit bist dazu, bei einem früher, bei einem später.

Loslassen ist wie ein Sprung aus dem Flugzeug in das nichts. Da steht jemand hinter dir und sagt, lass doch los. Wie kann dieser  jemand das sagen, stehst doch du hier an diesen Platz. Du siehst in die Tiefe und es geht in das nichts, es kann ein Fall in das Unendliche sein.

Ja wie fühlst du dich jetzt, was sind deine Gedanken? Du denkst, es ist ein Fall ohne Ende, du kommst niemals an. Wenn das dein Gefühl ist, dann lass noch nicht los, dann ist es noch nicht der richtige Moment, dann ist es noch nicht die richtige Zeit.

Doch, stehst du vor dem Abgrund und du siehst, es fängt dich etwas auf , dann ist der Zeitpunkt gekommen um los zulassen, nur dann bist du richtig frei. Oft ist es nicht leicht den Grund zu erkennen, doch wer hat jemals gesagt „das Leben ist leicht“.

Lass nur los wenn du einen sicheren Grund siehst, dann, atme tief durch und genieße den Fall in ein freies und  lebenswertes Leben.

Loslassen-2Wenn du es nicht alleine schaffst, greife nach der Hand, die dir geboten wird.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
Liselotte

Liselotte

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest. Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken.
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Tränen am Fenster

Klopf, klopf machte es heute Morgen ganz sanft an mein Fenster. Ich trat näher und mir war, als würde der Regen wie Tränen vom Himmel

Print Friendly, PDF & Email

Ein Spaziergang und viele Fragen

Trude blickt aus dem Fenster und war fasziniert von diesem wunderschönen Herbsttag, die Bäume im Garten leuchteten in den schönsten Farben. Die Blätter vom Kastanienbaum

Print Friendly, PDF & Email

Bilder und Sprüche-3

  Der Herbst fordert mich zum Tanze auf, sehr gerne sage ich. Tragen werde ich das schönstes Kleid, das du für mich angefertigt hast. Nur

Print Friendly, PDF & Email

Bilder und Sprüche-2

  Ein Glückskäferl begrüßte mich am Wegesrand. „Ich wünsche dir Glück und einen schönen Tag, schick mich weiter an deine Lieben, denn Glück muss man

Print Friendly, PDF & Email

Bilder und Sprüche-1

Zum Valentinstag einen lieben Gruß von mir. Einen kleinen Veilchenstrauß überbringe ich dir, der süße Duft soll dich zum Träumen verführen. Er soll dir sagen,

Print Friendly, PDF & Email

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte