Von der Musik entführt

Jetzt teilen
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

Ich fühlte mich einsam und allein, jedoch traurig fühlte ich mich nicht, doch irgendetwas, stimmte mich nachdenklich und so setzte ich mich wie schon so oft an mein Klavier. Meine Finger schwebten wie von selbst über die Tasten, es war, wie eine Liebeserklärung an mein Klavier und eine wunderschöne Melodie erfüllte den Raum. Seltsame Gefühle stiegen in mir hoch und plötzlich musste ich weinen, obwohl ich nicht traurig war. Doch diese sanfte Melodie, versetzte mich in eine Welt der Sehnsüchte und unerfüllten Träume. Sie berührte mich gar sonderbar, sie löste meine innersten Gefühle und plötzlich war ich nicht mehr einsam und allein. Ich konnte die Zärtlichkeit dieser Melodie spüren, mir war, als würde mich jede einzelne Note liebkosen. Ich ließ mich fallen und wurde mit meiner Musik eins, ich spürte sie so intensiv, ich wollte immer mehr. Lange nach dem die Melodie schon verklungen war, spürte ich noch dieses wunderschöne Gefühl, ich fühlte mich wie ein schönes Liebeslied.
Nun weiß ich, was mich beflügelt, egal in welcher Stimmung ich bin, ja dann setzte ich mich wieder an mein Klavier und lasse meine Finger über die Tasten tanzen.

 

Die Noten haben es mir gezeigt, es gibt für jede Stimmung die passende Melodie, egal ob ich traurig oder glücklich bin. Mit ihr kann ich an grenzenlose Orte verreisen, von denen ich schon immer geträumt habe.

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
Picture of Liselotte

Liselotte

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest. Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken.
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Urlaubs – Träumereien

Festhalten, ach könnte ich diese Zeit doch nur festhalten, in meinen Ohren höre ich das leise Rauschen der Wellen, die ganz sanft und dann wieder

Print Friendly, PDF & Email

Kennst du deine Geburtsblume?

„Menschen sind so vielfältig wie die Blumen, die auf unserem Planeten wachsen und doch teilen sie sich einen Raum.“ Jeder Mensch, der geboren wird, hat

Print Friendly, PDF & Email

Jedes Leben schreibt ein Buch

Als ich an diesem schönen Nachmittag unter dem schattenspendenden Apfelbaum saß und in meinem Buch las, überkam mich plötzlich eine angenehme Müdigkeit. „Was soll’s“, dachte

Print Friendly, PDF & Email

Es ist doch nur eine Zahl

Es war ein besonderer Tag, an dem ich meinen runden Geburtstag feierte, und die Zahl, die ich erreichten durfte, war doch schon hoch. Doch all

Print Friendly, PDF & Email

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte