Bilder und Sprüche für einen schönen Tag

Jetzt teilen
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

 

Noch verschlafen und mit den Gedanken noch in meinem Traum, genieße ich am frühen Morgen meine erste Tasse Kaffee. Was ich heute träumte, verrate ich euch nicht, es ist mein kleines Geheimnis und das gehört nur mir.

 

 

 

 

 

 

Guten Morgen meine Lieben, kommt und lasst uns diesen Tag mit Spaß beginnen. Heute lassen wir die Schneeflocken auf unseren Nasenspitzen tanzen und fangen sie mit unseren Zungen. Das Spiel ist so lustig, kommt und spielt mit mir.

 

 

 

 

 

 

Guten Morgen meine Lieben, ihr werdet es nicht glauben, was mir heute schon geschah. Ich ging schon bald in den Garten und plötzlich schwebte ein Stern neben mir. Ich versuchte ihn zu fangen, doch er spielte mit mir. Ich musste lachen und plötzlich sprach er zu mir.
„Ich wurde vom Himmel zu dir geschickt und du weißt auch von wem, ich soll dir ein Lächeln in das Gesicht zaubern und wie ich sehe, hab ich es geschafft“,
„Danke, mein Stern“, sagte ich und sah ihn noch lange nach, bis er langsam in den Himmel verschwand. Ein sanfter Hauch strich noch über mein Gesicht und ich wusste, heute wird es ein schöner Tag.

 

 

„Guten Morgen, meine Lieben. Habt ihr heute schon aus dem Fenster gesehen? Also, mir stellte sich sofort die Frage: Was machen wir bei diesem Sauwetter nur? Ich fing an zu kichern und nahm meinen Schatz an der Hand. ‚Lass uns heute etwas Verrücktes tun, lass uns barfuß im Regen tanzen, ohne Schirm und ohne Stiefel.‘ ‚Ja, das machen wir‘, sagte er lachend und ergriff meine Hand. ‚Vergessen wir das Alter und machen wir es wie früher, als Kinder.'“

 

 

 

 

Einen schönen guten Morgen wünsche ich euch meine Lieben, hier sitze ich im schönen Garten und herrlicher Rosenduft liegt in der Luft. Dieser Duft ist so betörend lieblich er, lädt mich sofort zu träumen ein. Ich sehe den weißen Wolken nach und schicke liebe Grüße zu euch.

 

 

 

 

 

Ein buntes Vöglein schicke ich heute Morgen zu dir, es wird dich mit einem schönen Lied erfreuen. Halte deine Hände bereit und leg ein paar Körner hinein, zum Dank dafür, wird das kleine Vöglein so manch schönes Liedchen singen.

 

 

 

 

 

 

Als ich heute Morgen in meinen Garten ging, kam ein kleiner Vogel geflogen. Er legte mir ein kleines Briefchen in die Hand und darauf stand: „Ich wünsche dir einen schönen unbeschwerten Tag und erfreue dich daran“. „Danke“, sagte ich voller Freude und so gab auch ich dem Vöglein ein Briefchen mit. Also, schau schnell zum Fenster hinaus und gib acht, denn das Vöglein ist auf den Weg zu dir.

 

 

 

 

Als ich heute Morgen aus dem Fenster sah, war der Himmel trüb und grau. „Nein, das geht doch nicht“ sagte ich laut und nahm einen Kübel mit Farbe zur Hand, heute male ich für euch alle den Himmel blau. So schau in den Himmel erfreut euch daran und habt einen wunderbaren Tag.

 

 

 

 

 

Guten Morgen Lieben, heute mache ich mir das Leben bunt und puste Konfetti in den Himmel. Lasse sie auf meiner Nase tanzen und drehe mich mit ihnen im Wind.

 

 

 

 

 

 

Ein kurzer Blick aus dem Fenster sagt mir: Ach, ich gehe noch einmal in mein Bett, Schließe die Augen noch einmal zu und male mir die Welt wie sie mir gefällt. Statt Nebel und grauen Wolken, male ich mir den Himmel blau, die Wiesen lass ich erblühen und höre dem Rauschen des Kornfeldes zu.
Und nun macht es mir nach und malt auch eure Welt, so wie sie euch gefällt.

 

 

 

 

Hallo und guten Morgen, öffne deine Augen und strecke dich gut durch. Schau, die Sonne lacht schon für dich zum Fenster herein und ein Vogelchor zwitschert bereits Liedchen für dich. Nun aber raus aus deinem Bett und mach dir einen schönen Tag.

 

 

 

 

 

 

Heute Morgen habe ich meinen Korb gepackt und wollte ihr wissen, was darin ist? Gute Laune, viel Sonne, eine rosa Brille – die war mir wichtig. Spaß und Freude auf das Neue. Und in meinem Herzen trage ich all meine Lieben, und mit ihnen teile ich all das Schöne, das mir heute widerfährt. Wenn dann dieser Tag zu Ende geht, wird mein Korb mit all den schönen Dingen noch gefüllt sein, denn all das lasse ich mir nicht mehr nehmen.

 

 

 

 

Als ich heute Morgen ans Fenster trat, sah ich viele Eiskristalle an meinem Fenster tanzen. Ich weiß, ihr Tanz ist nur von kurzer Dauer, denn sie sind nur in der Kälte lebendig. Doch ihr Anblick bringt Wärme in mein Herz, und ich werde mich noch lange daran erfreuen. Ihr Aussehen ist so graziös und einzigartig, denn keiner gleicht dem anderen.

 

 

 

 

 

 

Und heute will ich nur das Schöne sehen: ein Licht, das mir Wärme bringt, Herzen, die Liebe verteilen, einen Weg, der eben und ohne Stolpersteine ist. Heute gehe ich nur vorwärts, zurückzublicken versuche ich nicht, denn heute will ich nur Schönes sehen.

.

 

 

 

 

 

„Ja, so kann der Tag beginnen, so sollte es immer sein. Die Augen halte ich noch kurz geschlossen und genieße den Duft von frischem Kaffee. Doch lange halte ich es nicht aus, denn die Sonne küsst bereits mein Gesicht. Noch einmal kurz durchgestreckt, lasse ich mir mein Frühstück schmecken.

 

 

 

 

 

„Guten Morgen, meine Lieben. Ja, heute ist der Himmel grau, und der Regen fällt sanft vom Himmel. Doch mit einer köstlichen Tasse Kaffee und der Wärme in meinem Herzen male ich mir den Himmel blau. Ich denke: Was soll’s, komm, Gina, wir müssen trotzdem nach draußen. Lachend nehme ich die Leine und verlasse glücklich mit meinem Hund das Haus.

 

 

 

 

 

„Ja, wir lassen uns von diesem Wetter den Tag nicht vermiesen. Ich genieße noch meinen köstlichen Kaffee und dann gehen wir vor die Tür. Ich schnappe mir einen Regenschirm und ziehe bunte Stiefel an. Für dich, meine liebe Gina, gibt es einen hübschen Regenmantel. Gemeinsam trotzen wir dem Wetter und machen diesen Tag zu etwas Besonderem.

 

 

 

Hallo, schön, dass ihr gekommen seid. Heute habe ich den Sommer auf den Frühstückstisch gezaubert. Auch wenn es Winter ist, holen wir uns die warmen Sonnenstrahlen in unsere Herzen und frühstücken, eingehüllt in dicke Jacken. Wir tanzen um den Tisch, wenn uns die Kälte umhüllt, und wärmen uns mit einer Tasse heißen Kaffees. Ja, wir feiern die Feste, wie sie kommen, und stoßen auf den bevorstehenden Sommer an. Also nehmt Platz, ich habe an alles gedacht.“

 

 

 

 

Guten Morgen meine Lieben.
Die Nacht hat dem neuen Tag Platz gemacht, was er für mich bereithält, weiß ich noch nicht. Das Wetter verspricht mir nicht sehr viel, der Tag wird eher trüb. Doch in diesem Augenblick  genieße ich meine Tasse Kaffee und werde dann den Tag gestalten, wie es mir gefällt.

 

 

 

 

Guten Morgen, ihr kleinen Vögelchen, was habt ihr heute noch vor?
Wir fliegen in die Welt hinaus und machen alle Menschen froh. Wir zwitschern am frühen Morgen schon unsere Lieder und bringen Freude in jedes Herz.

 

 

 

 

 

„Guten Morgen“, flüstert der neue Tag sanft und küsst mich zärtlich. Seine Worte drangen leise an mein Ohr: „Wach auf und schau aus dem Fenster, ich habe die Sonne für dich bestellt.“ Ich blinzelte und war erfreut von diesem Anblick.
„Danke“, sagte ich gut gelaunt und streckte mich ausgiebig. Ich spürte es tief in mir, dieser Tag würde mein Tag sein.

 

 

 

 

Heute wird es ein wunderschöner Tag werden. Wenn ich aus dem Fenster blicke, lacht mir bereits die Sonne entgegen. Schnell ziehe ich die Vorhänge zur Seite und erwidere ihr Lächeln, leise flüstere ich: „Ja, heute wird es ein Tag, wie er mir gefällt.“

 

 

 

 

 

 

Laut und fröhlich pfeife ich ein Liedchen für dich und hoffe du bist genau so glücklich wie ich. Ich genieße diesen wunderschönen Morgen und freue mich darauf, was mir dieser Tag bringen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon bald am Morgen ging ich den Garten und pflückte für dich einen kleinen Blumenstrauß. Mit jeder Blume, die ich für dich pflückte, freute ich mich auf dich. Dieser kleine Blumenstraß soll der erste Vorbote für den Frühling sein. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, möge er dir Freude und Glück bringen.

 

 

 

 

 

Frisch und sauber schaue ich nun zu dir, ich hoffe auch du bist bereit für einen neuen Tag. Egal wie das Wetter auch wird, ich habe Sonne im Herzen und die schicke ich zu dir. Ich wünsche dir einen schönen und erfüllten Tag.

 

 

 

 

 

 

Guten Morgen, auch wenn es heute regnet und der Wind um die Ecke pfeift, ich lass mir den Tag nicht vermiesen. Ich spanne meinen bunten Regenschirm auf und lass Blumen vom Himmel regnen. Dann setzte ich ein fröhliches Lächeln auf und denke mir: „Was soll´s, ich lass für mich die Sonne scheinen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
Liselotte

Liselotte

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest. Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken.
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Das alte Tor und seine Geschichte

An diesem Tor bin ich schon unzählige Male vorbeigegangen, und so manches Mal dachte ich mir: Wer lebte wohl hinter diesem Tor? Was für Menschen

Print Friendly, PDF & Email

Eine kleine Träumerei

  Als ich heute aus dem Fenster blickte, überkam mich sofort der Gedanke: „Das Wetter ist nichts für mich. Ich schloss meine Augen und träumte

Print Friendly, PDF & Email

Es war doch erst gestern

Gedankenverloren stehe ich an diesem trüben Vormittag am Fenster und blicke in den Garten. Mein Blick fällt auf das kleine Gartenhaus. „Ja, du könntest viele

Print Friendly, PDF & Email

Hallo, ihr Lieben im Himmel

Hallo, ihr Lieben im Himmel. Ich lauschte gebannt einer zarten Stimme, die mir antwortete – ein Augenblick voller Überraschung und Magie. „Erfüllt ihr auch Wünsche

Print Friendly, PDF & Email

Und dann sehe ich deine Spuren

  Ja, es gibt ihn, diesen besonderen Moment, und ich durfte ihn erleben. In der vergangenen Nacht hatte es leise und zart geschneit. Als ich

Print Friendly, PDF & Email

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte