Mein Freund der Vollmond

Jetzt teilen
Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

Aufgeregt und voller Freude liege ich in meinem Bett, heute kommst „Du“ wieder, ich bin für dich bereit.

Die Vorhänge zur Seite geschoben, die Fenster frei gemacht, so warte ich wie jeden Monat auf dich. Der Himmel ist in dieser Nacht wieder klar und voller Sterne, ich fühle mich angenehm entspannt und spüre diese erwartungsvolle Ruhe. Mein Freund der Vollmond schiebt sich nun in seiner vollen

Pracht zwischen den Sternen und erleuchtet das Himmelszelt.

Er ist so stark, hat Einfluss auf die Natur und beherrscht sogar unser Leben, einigen Menschen  macht er zu schaffen und es geht ihnen nicht gut.
Doch ich mein Freund, warte immer wieder auf Dich, du gibst mir die Kraft die ich brauche, mit dir fühle ich mich wohl.
Mein Blick ist frei und voller Liebe sehe ich in dein Gesicht:

Guten Abend mein Freund, hab schon ein Monat voller Sehnsucht auf Dich gewartet.

Diese Nacht wird wieder schön, ich fühle dich und mir geht es gut. Denke zu dieser Zeit sehr intensiv an meine Mutter, denn sie brachte mir den Vollmond so nah. Auch sie verband mit dir ein Gefühl der Geborgenheit und der inneren Ruhe, sie nannte dich schon immer: „Mein Freund“. Ich fühle mich beschützt und schließe meine Augen, schlafen werde ich in dieser Nacht wieder gut, denn du schenkst mir wunderschöne Träume.
Ein Monat muss ich nun wieder warten bis du mich wieder besuchst, doch dann blicke ich wieder in dein Gesicht und erzähle dir alles was geschah. Ich weiß du hörst mir gerne zu und spendest mir wieder meine innere Ruh. Eines Tages, wenn meine Seele auf die Reise geht, komme ich zu dir mein Freund und sehe zu meinen Lieben hernieder. Bewache ihren Schlaf und decke sie mit schönen Träumen zu.
Und wenn es eines Tages so weit ist meine Lieben, seht bei Vollmond genau in den Himmel. Da wird ein kleiner Stern dem Vollmond ganz nahe stehen, ja das werde ich sein. Ich warte dann auf eure Erzählungen und auf die Geschichten die euer Leben begleiten. Teilen werde ich mit Liebe eure Sorgen, euren Kummer und erfreuen werde ich mich an eurem Glück.

Ich werde immer über euren Schlaf wachen und euch beschützen vor den dunklen Schatten der Nacht.

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
schauer

schauer

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Ein Spaziergang und viele Fragen

Trude blickt aus dem Fenster und war fasziniert von diesem wunderschönen Herbsttag, die Bäume im Garten leuchteten in den schönsten Farben. Die Blätter vom Kastanienbaum

Print Friendly, PDF & Email

Bilder und Sprüche-1

Zum Valentinstag einen lieben Gruß von mir. Einen kleinen Veilchenstrauß überbringe ich dir, der süße Duft soll dich zum Träumen verführen. Er soll dir sagen,

Print Friendly, PDF & Email

Ein Stern, nur für mich

Ein lauer Abend und ein Sternenklarer Himmel, versprechen mir wieder eine wunderschöne Nacht. Mit einer kuscheligen Decke und ein Glas Wein in der Hand, gehe

Print Friendly, PDF & Email

Ein wenig innehalten

Alle Jahre wieder, ich habe es bis heute nicht verloren, dieses schöne kindliche Gefühl. Es überkommt mich immer wieder, wenn ich den ersten Schnee erblicke.

Print Friendly, PDF & Email

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte