Das Geheimnis

Jetzt teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

Jeder Mensch hat sein Geheimnis, es kann spannend, lustig, oder auch belastend und manchmal auch unerträglich sein. Für manche Menschen ist es schwer ein Geheimnis für sich zu behalten, andere wieder machen aus allem ein Geheimnis.

Es ist doch wunderschön, wenn man einen lieben Menschen mit etwas überraschen möchte und bis es so weit ist, spürt man es. Dieses Prickeln und diese Spannung die in einem wächst ist fast unerträglich, wie gerne würde man es schon verraten. Doch nein, noch ist es ein Geheimnis, es ist ein Gefühl als wären 100 Schmetterlinge im Bauch.

Die geheimsten Geheimnisse wurden in das Tagebuch geschrieben, niemand durfte es lesen.
Das Tagebuch war der Beichtvater, alles wurde hinein geschrieben. Es war dein Vertrauter, deine Freundin, ihm hat man sich geöffnet. Es wusste alles über einem, hier waren deine Geheimnisse sicher.

Wer erinnert sich nicht gerne an den  Muttertag, an dem man als Kind etwas gebastelt hat und es nicht mehr erwarten konnte es der Mutter zu geben. Wie schön und spannend war dieses Gefühl, selbst nach vielen Jahren erinnere ich mich noch.

Später dann als Erwachsener, wenn es endlich soweit ist und in einer Frau ein Geheimnis wächst, man kann es nicht mehr erwarten bis es zu sehen ist und es kein Geheimnis mehr ist. Dieses Geheimnis ist wohl eines der schönsten und wenn man genau schaut, sieht man es der Frau auch an.

Doch gibt es da auch die Geheimnisse, die quälen so manchen Menschen und rauben ihn den Schlaf. Er ist unglücklich und das sieht man ihn auch an, gerne würde er sein Geheimnis mit jemandem teilen, doch er traut sich nicht, es jemanden anzuvertrauen.

Es macht ihn krank,  ja darunter leidet er sehr, er schämt sich und hat Angst dass man ihn nicht versteht. Oft möchte er sich einen Freund anvertrauen, doch er überlegt und denkt sich, was hält eine Freundschaft aus?

Natürlich kommt es auf das Geheimnis an, manchmal ist es wirklich besser man schweigt, doch bevor das Leben nicht mehr lebenswert ist sollte man sich jemandem anvertrauen, es gibt auch Menschen die unterliegen der Schweigepflicht.

Dann gibt es die Art von  Geheimnis, die verändern das Leben von Menschen und führen sie ein Leben lang auf den falschen Weg. Nie wird er erfahren ob es der Falsche oder doch der Richtige war, für ihn war es gut so und vielleicht auch richtig, dass es immer ein Geheimnis blieb.

Viele Menschen wissen nicht und fragen sich oft, irgendetwas stimmt mit mir nicht, was ist nur los?
Doch da gibt es dieses Geheimnis, es hat ihm nie jemand erzählt und das war nicht richtig.
Er hatte es immer gespürt, da ist etwas, es ist nicht mein Leben das ich lebe. Ich fühle mich gefangen in dieser Welt, ich kann mein Leben nicht genießen, ich bin nicht frei.

Von einigen Menschen würde man es nicht glauben, dass sie solch ein Geheimnis mit sich tragen, sie haben eine Vergangenheit die sie gut zu verbergen wissen. Man sieht es ihnen nicht an, ihr dunkles, böses Geheimnis.
Zu gerne würde ich wissen, ob diese Menschen gequält werden in so mancher besinnlicher Zeit, ob sie von Dämonen eingeholt werden und schweißgebadet erwachen in so mancher Nacht.
Geheimnisse sind oft eine schwere Last und so mancher trägt sie bis in das hohe Alter und nimmt sie mit in sein Grab.

Ein jeder sollte ein süßes Geheimnis haben, dass nur ihn ganz alleine gehört, es soll ihm zum Lachen bringen und keiner soll wissen warum, sollen die Anderen doch denken.

 Oh welch ein Narr, oder denkt er an sein Geheimnis, wie wunderbar.

Wenn du jemanden siehst, der mit einem Lächeln und in seinem Gedanken versunken ist, mach es ihm nach, hol auch du dein kleines Geheimnis hervor und es wird dir diesen Moment verschönern.

Und irgendwann kommt die Zeit, da triffst du auf einen Menschen mit dem du gerne dein kleines Geheimnis teilst.

 

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
Liselotte

Liselotte

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest. Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Das Lebensbild

Schon bevor du geboren wirst steht sie für dich bereit, eine weiße, leere Leinwand. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Formen, keine gleicht der

Print Friendly, PDF & Email

Betti und der Regenbogen

Es war einer dieser besonderen Tage, an denen die Sonne den Regen küsste und ein wunderschöner Regenbogen geboren wurde. Die kleine Betti lag quietsch vergnügt

Print Friendly, PDF & Email

Da war ein Traum

        Ein Mensch wird geboren, unschuldig und so klein. Die Jahre vergehen und er wächst zu einer Persönlichkeit heran. Eines Tages wird in

Print Friendly, PDF & Email

Dein Leben als Rosenstock

  Hier stand er nun, dieser schöne gesunde Rosenstock. Das wird eine besondere Rose, sie steht schon fest im Boden, stramm und kräftig, doch mit

Print Friendly, PDF & Email

Der Familien-Blumenstrauß

      Irgendwo im großen Universum, hat  jemand unseren Familien-Blumenstrauß zusammengestellt. Sehr unterschiedlich und voller Gegensätze wurde ein schöner bunter Strauß  daraus. Nun, hier auf dem

Print Friendly, PDF & Email

Der Punkt

Eine Blume wunderschön  blau, diese in den Himmel schaut. Sie denkt sich, was ist denn das, warum werden meine Blütenblätter nass? Ein kleines Marienkäferl auf

Print Friendly, PDF & Email
Translate »

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte