Betti und der Regenbogen

Jetzt teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Print Friendly, PDF & Email

Es war einer dieser besonderen Tage, an denen die Sonne den Regen küsste und ein wunderschöner Regenbogen geboren wurde.

Die kleine Betti lag quietsch vergnügt auf ihrer weichen bunten Decke auf der Terrasse, ihre Mutter saß im Sessel neben ihr und beobachtete zärtlich ihre kleine Tochter. Bei jedem Wetter konnte man auf der Terrasse sitzen, sie schützte vor Regen und Wind. Es bot sich eine wunderschöne Aussicht in den Garten, für Betti und ihrer Mutter wurde diese Terrasse zum Lieblingsplatz.

Nach diesen lauen Sommerregen, der von der Sonne begleitet wurde, überspannte ein wunderschöner Regenbogen den Himmel. Voller Faszination betrachtete Betti diesen bunten Regenbogen und von diesem Augenblick an, gehörte ein Regenbogen zu ihrem Leben.

So fing sie voller Freude an zu plappern, richtige Worte konnte sie noch nicht formen, doch es hörte sich wie eine richtige Unterhaltung an. Die Mutter beobachtete klein Betti und würde zu gerne diese Unterhaltung verstehen.

„Um was ging es, was erzählte sie dem Regenbogen?“

Die Jahre vergingen und klein Betti wurde zu einem lieben, fröhlichen Mädchen.
Sie liebte es, wenn es an sonnigen Tagen zu regnen begann, ganz aufgeregt lief sie dann auf ihre Terrasse und hielt Ausschau nach ihrem Regenbogen. Barfuß lief sie in den Garten und tanzte mit dem Regen ,das Gesicht hielt sie zum Himmel. Ihre Mutter genoss diese Augenblicke und sie war jedes Mal aufs Neue fasziniert von dem Anblick ihrer Tochter.

„Schau Betti“, sagte ihre Mutter „auch wenn der Himmel weint, kann die Sonne scheinen, auch im Leben ist es manchmal so. Dem Herzen ist es zum Weinen und der Verstand sag: Lache!“ Und wie ein Regenbogen in den schönsten Farben erstrahlt, so kann sich durch das Lachen auch dein Leben zum besserem wenden.

Auf den Wänden in Bettis Zimmer gab es schon bald kein Plätzchen mehr, wo noch eine Zeichnung von einem Regenbogen Platz hätte. Wer immer in ihr Zimmer kam, spürte sofort diese Ruhe und Behaglichkeit, die dieses Zimmer ausstrahlte.

Viele Fragen stellte Betti ihrer Mutter, sie wollte alle Geschichten über den Regenbogen hören, sie bekam nie genug davon.

Wie viele Farben hat ein Regenbogen, wo beginnt er und wo endet er?
Wo ist er, wenn ich ihn nicht mehr sehe und wie duftet er?
Kann ich ihn berühren und auf ihn tanzen?
Was ist das für ein Licht, dass ihn so zum Leuchten bringt?

Fragen über Fragen stellte das Mädchen ihrer Mutter, sie wollte alles wissen.
Mit viel Liebe und Verständnis versuchte sie all ihre Fragen zu beantworten.

Für jeden Mensch sieht der Regenbogen anders aus, es kommt immer darauf an wo du stehst.
7 Farben sind leicht zu erkennen, doch wenn du genau schaust, siehst du sicher mehr!
Du willst wissen wo er ist, wenn du ihn nicht mehr siehst? Er legt sich über die Menschen und bringt ihnen Glück, er verleitet Kinder zu träumen. „Ja das ist richtig rief Betti! und hüpfte von einem Bein auf das andere, ich spüre ihn manchmal ja auch“
Voller Hingabe und mit offenem Mund hörte Betti ihrer Mutter zu.
Und wie er duftet willst du wissen? Das ist nicht schwer mein liebes Kind, du brauchst nur deine Augen zu schließen. Dann stellst du dir eine Wiese mit Blumen in den Farben des Regenbogens vor und atmest tief ein. Der Duft wird dich berauschen und die schönsten Bilder wirst du sehen.
Das Licht das du siehst, kommt von all unseren Liebsten, die schon in dem Regenbogen sind, sie wollen uns zu verstehen geben: „Es geht uns gut“

Eines Tages mein liebes Kind, nach einem glücklichen, langen Leben, wirst du mit all deinen lieben auf dem Regenbogen tanzen.

Betti wollte noch viele Geschichten hören, doch am liebsten hörte sie die Sage vom Leprechaun, das ist ein Fabelwesen aus der irischen Mythologie.

Es wird erzählt das am Ende des Regenbogens dieser Leprechaun viel Gold vergraben hat.
Viele haben sich schon auf die Reise gemacht, um diesen Schatz zu finden, doch keiner ist jemals angekommen. Denn je näher man den Regenbogen kommt, desto weiter rückt er weg oder verblasst.

„Es ist jedoch nur eine Geschichte“, sagte die Mutter, in Wirklichkeit ist es kein Gold, sondern es ist das „Glück“

„Glück ist kostbarer als Gold, es kostet nichts, du musst nur ein guter Mensch sein“

“Ja, auch das ist wahr“! rief sie voller Überzeugung, „denn jedes Mal, wenn ich einen Regenbogen sehe, habe ich Glück!“

“Letzte Nacht meine liebe Mama, habe ich sogar bei Vollmond einen Regenbogen gesehen, er war etwas blasser als bei Tag, doch ich habe ihn gesehen“ Hat der Mond doch nicht die Stärke der Sonne, doch gibt er sein Bestes und es ist jedes Mal faszinierend und schön.

Weitere Jahre zogen in das Land und Betti wurde zu einer glücklichen Frau, sie umgab sich gerne mit Menschen und sah in ihnen nur das Gute. Ihre Welt gestaltete sie sich bunt, wie die Farben des Regenbogens.

Den ersten Kuss bekam sie unter einem Regenbogen und das Glück war ihr ganz nah. So war es ihr ganzes Leben, immer wenn etwas Wunderschönes geschah, stand ein Regenbogen über sie.

Jedes Mal, wenn sich der Regen mit der Sonne vereinte, sah Betti zum Himmel und sie musste oft lachen, doch sie kam davon nicht los. Wenn sich ein schöner bunter Regenbogen über den Horizont spannte wurde sie wie von einem Magnet angezogen.

Ihr Leben war immer ein bisschen geheimnisvoll, sie stand manchmal auf ihrer Terrasse und führte Selbstgespräche. In ihren Träumen sah sie sich als tanzende Elfe, die lachend über einen Regenbogen herab rutschte. Wenn sie nach so einen Traum munter wurde, wusste sie nie.

„Habe ich geträumt, oder war es war“

Noch oft denkt sie an die Worte und an die Geschichten ihrer Mutter, erzählt sie doch nach all den Jahren die Gleichen auch ihrer Tochter.

Am Ende deines Lebens, wirst du in deinen Regenbogen eintreten und deine Lieben wiedersehen“

Betti weiß es und sie sagt es immer wieder: „Ja meine Mama, wir werden uns wiedersehen und es wird der schönste Regenbogen sein, den es je gegeben hat!“

Viele Sprüche hat ihre Mama für sie in ein kleines buntes Büchlein geschrieben und immer, wenn sie einen Regenbogen sieht, liest sie aus diesen Büchlein.

„Einen Regenbogen schenke ich dir zum Abschied und dein Leben soll so bunt und strahlend sein wie er“

„Dein Regenbogen soll dir immer zeigen, wo dein Zuhause ist“

„So bunt, strahlend und sorglos wie dieser Regenbogen ist, so soll dein Leben sein, das mein Kind, wünsche ich dir“

„Nur wenn die Sonne den Regen küsst, wird ein wunderschöner Regenbogen geboren“

„Ist dein Tag grau und trüb, dann mahle mit bunten Stiften einen Regenbogen auf ein Fenster und du wirst sehen, er zaubert dir ein lächeln in dein Gesicht“

Print Friendly, PDF & Email
Über die Autorin
Liselotte

Liselotte

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest. Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Ähnliche Geschichten

Das Lebensbild

Schon bevor du geboren wirst steht sie für dich bereit, eine weiße, leere Leinwand. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Formen, keine gleicht der

Print Friendly, PDF & Email

Das Geheimnis

Jeder Mensch hat sein Geheimnis, es kann spannend, lustig, oder auch belastend und manchmal auch unerträglich sein. Für manche Menschen ist es schwer ein Geheimnis

Print Friendly, PDF & Email

Da war ein Traum

        Ein Mensch wird geboren, unschuldig und so klein. Die Jahre vergehen und er wächst zu einer Persönlichkeit heran. Eines Tages wird in

Print Friendly, PDF & Email

Dein Leben als Rosenstock

  Hier stand er nun, dieser schöne gesunde Rosenstock. Das wird eine besondere Rose, sie steht schon fest im Boden, stramm und kräftig, doch mit

Print Friendly, PDF & Email

Der Familien-Blumenstrauß

      Irgendwo im großen Universum, hat  jemand unseren Familien-Blumenstrauß zusammengestellt. Sehr unterschiedlich und voller Gegensätze wurde ein schöner bunter Strauß  daraus. Nun, hier auf dem

Print Friendly, PDF & Email

Der Punkt

Eine Blume wunderschön  blau, diese in den Himmel schaut. Sie denkt sich, was ist denn das, warum werden meine Blütenblätter nass? Ein kleines Marienkäferl auf

Print Friendly, PDF & Email
Translate »

Schreib mir was Nettes

Du hast Fragen oder möchtest mir gerne etwas mitteilen? Feedback, Anregungen?

Willkommen bei den kleinen Geschichten!

Hier findet ihr Texte, Gedichte und kleine Weisheiten aus dem alltäglichen Leben. Geschichten die das Leben schreibt.

Seit vielen Jahren schreibe ich leidenschaftlich gerne und halte meine Gedanken, inspiriert durch Schicksale, Lebensveränderungen oder Erlebnisse auf Papier fest.

Manchmal lustig, manchmal traurig, aber immer ein wenig zum Nachdenken
.

Eure Liselotte